Die Veränderungen vor – und nach- Blumentöpfe schaffen Wunder

In den folgenden Zeilen aber vor allem auf den Fotos, möchten wir Ihnen zeigen, wie sehr die Blumentöpfe zur Änderung des Platzes und des Raumes beitragen können. Ein schöner Blumentopf ist ohne Zweifel die Dekoration in jedem Exterieur und Interieur. Er ist ein Designerelement. Er ist ein Teil der Einrichtung, die zu ihrer Schönheit noch weiteren Mehrwert bringt, und das sind  grüne Pflanzen. Diese sollten einen natürlichen Teil unserer Umgebung bilden, sie enthalten eine lebendige Energie. Geben wir uns mit den Blumentöpfen um, um uns herum,  geben wir uns legendige Pflanze um uns herum – wir schaffen Wunder.

Die Inspiration zu diesem Artikel sein eigentlich unsere einzelne Projekte. An den können  wir beobachten, welche Zauber kann man mit einem Raum dank den Blumentöpfen mit den Pflanzen sehen. Es ist einfach herrlich. Wir haben eine Möglichkeit, auf der eigenen Haut die Änderungen des öffentlichen Raumes, der privaten Terrassen, aber auch des Interieurs gerade in den Firmen zu erleben. Und die Änderungen sind manchmal wörtlich  atemberaubend.
Nicht immer gibt es die Möglichkeiten den  Zustand vor- und nach- zu  dokumentieren und getreu aufzuzeichnen. Wir bieten Ihnen also wenigstens eine kleine Leseprobe zur Ansicht an, wie eine solche Veränderung in der Praxis aussieht. Von den Fotos ist hoffentlich klar, was unserer Arbeit den Sinn gibt und wovon wir unsere Energie schaffen. Die Herstellung  von Blumentöpfen begreifen wir als ein Mittel zur aktiven Bildung und Kultivierung der Umwelt um uns herum.

Agneskloster

Auf den Raum vor dem Agneskloster haben wir 37 Kästen in Länge von 1000 mm geliefert., in Breite von 400 mm und in der Höhe von 300 mm. Die Farbe war quarzgrau, sie korrespondiert mit den Steinmauern sehr schön. Auch die Steinmauer haben sich belebt und der ganze Raum bekam ein gepflegtes  und komplexes Aussehen.


 

Slowakisches Nationaltheater

Auf den Raum vor dem Slowakischen Nationaltheater haben wir 12 Blumentöpfe aus Glaslaminat in der Form von Walzen geliefert.  Die Walzen haben zwei Grösse, und das mit dem Durchmesser von 1500 mm und 1000 mm. Die Farbe der Walzen wurde aufeinander mit der farbigen Nuance der Baufassade und der Fontäne, die eine Dominante des ganzen Platzes bildet, abgestimmt. Einen Teil der Blumentöpfe bildet auch ein Rahmen aus Stahl und höhenverstellbare Füsschen, auf diese Weise kann man mit den Gefässen mit Hilfe der Mechanisierung bequem manipulieren. 

Die Realization Slowakisches Nationaltheater

 

Firmenterrasse in Prag

Auf der Terrasse, die als eine Restterrasse für die Beschäftigen der Firma dienen sollte, ist es uns dank den Blumentöpfen gelungen, ein genug schroffes, kaltes Niveau der Stadt ein bisschen zu verbessern. Dazu sind sehr grüne Pflanzen sehr behilflich. Diese Pflanzen bilden hier nicht nur eine ästhetische, aber auch  praktische Funktion. Einer von den hohen Blumenkästen bildet hier auch eine optische Hülle. Das kann man auch oft auch in den  Vorgärten, oder auch auf den Terrassen oder Balkonen usw. verwenden.


Innenhof in Trnava


Auf den historischen Parzellen der Stadthäusern in Trnava entstand ein neuer Marktplatz. Sein Spezifikum ist, dass er nur im Grundriss nur 4,5 m besitzt und ist hauptsächlich nur einseitig orientiert. Der Raum „Innenhof“ ist durch vier grossen Bäumen definiert, unter sie wir Kästen der mobilen Blumentöpfen in drei verschiedenen Farbtonen untergebracht. Der ganze Komplex ist durch drei selbständige Eingänge zugänglich und bei den eventuellen Kulturaktionen kann man die Blumentöpfe bequem umstellen auf die Weise, dass in diesem Zentrum eine Bühne und ein Zuschauerraum entsteht.

Die Realistion Trnava


Kavčí hory – Prag


Unsere Blumentöpfe aus Glaslaminat bilden langsam in den letzten Jahren immer öfter einen Teil des offenen Raumes. Auf den „Kavčí hory“ Raum haben wir grosse, klassische , konische Blumentöpfe installiert, diese haben wir mit den Kästen mit einem quadratischen Grundriss ergänzt, aber wieder in einer abnormalen Grösse. Diese Riesenblumentöpfe ermöglichen  das Pflanzen von den grossen Bäumen und Pflanzen, was ohne einer Diskussion dem Raum aus Beton gut dient.

Die Realisation in Prag


Sitz der Firma Lasvit


Der Sitz der Firma Lasvit ist ein unikales Projekt, er bekam den Preis „Bau des Jahres“ im 2020. Einen Teil des Baues ist auch die Aussenterrasse, die als eine Restterrasse für die Beschäftigen der Firma dient. Auf der Terrasse sind die Kästen einer milden Anthrazitfarbe installiert, das Einpflanzen kann dann viel mehr hervorragen. Das Einpflanzen bildet ein Mix der farbigen und nadeligen Bäume. Die Komplexität des architektonischen Entwurfes, der gesamt sehr präzis und minimalistisch ist, sehen wir in der Auffassung der Blumentöpfe im Interieur. Diese sin ausschliesslich in der weissen Farbe  und es wiederholt sich bei ihnen die Form  der Walzen und schroffen kantigen Formen. Einfach, reine Linien, natürlich – drei Worte, die das ganze Projekt verbinden.

Mehr über Lasvit Interieur

Mehr über Lasvit Exterieur